.

Ausflüge

Nachstehend haben wir versucht ein paar Vorschläge für interessante Tagesausflüge für Sie zusammen zu stellen.

Pressbaum - Stift Heiligenkreuz - Helenental - Baden und zurück!

Von Pressbaum aus fahren Sie über Wolfsgraben, Breitenfurt West und die Heiligenkreuzer Strasse durch die Landschaft des Wienerwaldes nach Heiligenkreuz.
Das Stift Heiligenkreuz liegt im Ortszentrum und ist nicht zuletzt durch den Papstbesuch am 9.September 2007 stark ins Rampenlicht der Medien gerückt.
Das Stift besteht seit 900 Jahren und ist geistiges Zentrum des Wienerwaldes, betreibt seit 1802 eine eigene Philosophisch-Theologische Hochschule für die Priesterausbildung und heißt seine Besucher immer "Herzlich Willkommen".
Von Heiligenkreuz aus fahren Sie für ca. 13 km durch das malerische Helenental nach Baden.
Die heilsamen Schwefelthermalquellen der Stadt, seit altersher genutzt, mit einer natürlichen Temperatur von bis zu 36 Grad Celsius, bilden die Grundlage von Badespaß und Badener Kur.
Villen, Palais, noble Bürgerhäuser und Plätze tragen die Handschrift großer Architekten der Biedermeierzeit, des Historismus und des Jugendstils, wie z. B. Carl von Moreau, Josef Kornhäusel und Otto Wagner. Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven komponierten in Baden. Franz Liszt war ebenso hier wie Josef Lanner, die "Sträuße", Carl Michael Ziehrer und Karl Millöcker.
Neben den ausgezeichneten Rotweinen der Region, bietet Baden auch noch das erste und älteste Casino Österreichs, das seit dem Umbau 1995 auch eines der größten und schönsten Europas ist. Hier bieten sich alle spielerischen Möglichkeiten.

Pressbaum - Garten Tulln

Sehr empfehlenswert ist auch ein Ausflug in die Blumlenstadt TULLN. Tulln ist eine schmucke Freizeit- Kultur und Messestadt am größten Strom Europas - an der Donau. Diese Stadt kann auf eine mehr als 2000 jährige Geschichte zurückblicken und macht auch deshalb einen Besuch so interessant. Vom Egon Schiele Museum bis über die Gartenausstellung und Aulandschaft mit Freizeitcharakter findet man hier noch so manches Natur- und Kulturjuwel.
Es gibt nichts Schöneres als eine Radtour entlang der Donau zu machen. Der Donau-Radweg ist auf Grund der abwechslungsreichen Landschaft ob links oder rechts der Donau wegen der verkehrsfreien Wegführung sehr beliegt. Auf diesem Radweg vorbei an der Römerstadt Tulln finden Sie auch einige Gaststätten mit idyllischen Kleingärten und schmackhaften Speisenangeboten. Hier wird die Rast noch dazu wenn die Sonne scheint ein Genussmoment.

Pressbaum - Wachau

Stift Melk an der Donau

 Stift Melk ist eines der schönsten und größten einheitlichen Barockensembles Europas. Seine Architektur ist weltweit bekannt und ist UNESCO Weltkulturerbe. Das Stift ist auf einem Felsen gebaut und zählt zu den meistbesuchten kunsthistorischen Stätten Österreichs.Einige der ehemaligen Herrscher Österreichs sind hier bestattet.

Dieses Weltkulturerbe wird seit 1089 von Benediktinermönchen geführt. Die Benediktiner leben nach der Regel ORA et LABORA et LEGE - was soviel heißt wie BETE, ARBEITE und LESE ! Wobei die Mönche natürlilch ganz aufs REISEN vergessen haben :-)

Fahrt durch die Wachau

Am besten mit dem Schiff! Von Melk bis Emmersdorf über Spitz, Dürnstein bis Krems. Oder nur eine Teilstrecke. Es ist ein Tal der Lebensfreude! Wegen der idyllischen Dörfer  die eingebettet sind in das satte Grün der Weinterrassen  ist eine Schifffahrt ein sinnlicher Genuss.

Der 36km lange Donauabschnitt zählt seit der Jahrtausendwende zum Welkulturerbe der UNESCO.

Stift Göttweig

Stift Göttweig zählt wohl zu den prunkvollsten Klöstern der Region und liegt nahe bei Krems - am Ziel des Wienerwald-Jokobsweges Purkersdort-Göttweig, der knapp an Pressbaum vorbeiführt. Empfangen werden Sie dort von den Benediktinern mit PAX! Was soviel hießt wie FRIEDE !

Entdecken Sie auch andere Ausflugsziele vom Neusiedlersee in der pannonischen Ebene bis zum Schneeberg welcher sich im südlichen Niederösterreich mächtig erhebt.

zurück