.

Thermenregion

Die Thermenregion (nicht zu verwechseln mit dem steirischen Thermenland) reicht von den östlichen Ausläufern des Wienerwaldes, beginnend in Perchtoldsdorf über Mödling und Baden bis nach Wiener Neustadt. Auf Grund der Lage im pannonischen Raum (ausgeglichenen, fast mediterranes Klima) gibt es hier kräftige, gehaltvolle Rotweine (nördliches Steinfeld) und volle, reife Weißweine (nördliche Thermenregion). Diese sind bei Weinliebhabern sehr beliebt. Auch Wanderer und Naturfreunde kommen auf ihre Kosten.

Man kann zahlreiche Burgen und Schlösser besichtigen. Mittelalterliche Kirchen und Klöster, wie die ehemalige Benediktinerabtei in Kleinmariazell, die Wallfahrtskirche Hafnerberg am Hafnerberg und Stift Heiligenkreuz sind Zentren religiösen Lebens.

Die heilenden Schwefel- und Thermalquellen wurden schon in der Römerzeit genutzt.

Die Thermenregion ist außerdem (besonders im Bereich von Baden bis Vösendorf) eine der leistungsfähigsten Wirtschaftsregionen der Republik Österreich.
Unter "links" finden Sie viele wertvolle Informationen über die Thermenregion.

Besuchen Sie das Klostergasthaus Thallern oder die Vinothek im Freigut Thallern

zurück